Referat 1: Vorbild sein

Optimal unterstützen.


Die prägenden ersten Lebensjahre

 

Was brauchen Kinder für eine gesunde Entwicklung?

 

 

Eltern wünschen sich, dass ihre Kinder freudvoll und stark heranreifen. Sie möchten, dass sich ihre Kinder zu eigenständigen Erwachsenen entwickeln, die ein erfülltes Leben führen können. Welches Fundament benötigen sie dazu?

 

Das praxisnahe Referat ist in drei Kapitel aufgeteilt.

 

1. Zentrale Aspekte im Umgang mit Kindern

Anhand eines einführenden persönlichen Beispiels erläutere ich wichtige Grundsätze im Umgang mit Kindern:

  • Warum löst das kindliche Verhalten in Eltern manchmal Ärger und Stress aus?
  • Warum ist es so schwierig, die Kinder so anzunehmen, wie sie sind?
  • Worin besteht der Unterschied, ob ich das Verhalten oder die Person kritisiere?
  • Was können wir Erwachsenen von den Kindern lernen?

 

2. Psychische Grundbedürfnisse

Im zweiten Teil gehe ich der Frage nach, was die psychischen Grundbedürfnisse eines Kindes sind und wie diese verlässlich erfüllt werden können.

 

 

3. Entwicklungsschritte

Anhand konkreter Beispiele vertiefe ich in diesem dritten Teil die Frage, wie sich die Entwicklung des kindlichen Gehirns auf sein Verhalten und Lernen auswirkt.

 

 

Als Elterncoach sowie als Vater werde ich immer wieder mit Sorgen und Ängsten von Eltern im Zusammenhang mit der Entwicklung und Erziehung von Kindern konfrontiert. Dank der beiden Sichtweisen und meinem reichhaltigen Erfahrungsschatz gestaltet sich das Referat praxisnah und lebendig. 


Meine Ziele

Bis zu 95% von dem was wir tun, denken und fühlen läuft unbewusst ab. Deshalb ist der erste Schritt, um Veränderungen angehen zu können, unser Bewusstsein wieder mehr zu schärfen. Entsprechend besteht ein Ziel darin, Eltern aufzuzeigen, wie das eigene Denken, Handeln und Fühlen einen direkten und prägenden Einfluss auf die kindliche Entwicklung hat. Die Kenntnis über die wichtigsten Reifungsprozesse des Gehirns erlauben zudem einen neuen Blick und ein besseres Verständnis für gewisse Entwicklungsschritte und Verhaltensweisen der Kinder.

 

Meine Motivation

Meine Motivation besteht darin, Eltern Mut zu machen, zum Wohle der Kinder ihr eigenes Verhalten immer mal wieder kritisch zu hinterfragen. Dies ermöglicht es ihnen, neue Wege zu gehen und den Kindern eine freudvolle Kindheit zu ermöglichen – das beste Fundament für ein erfülltes Erwachsenenleben.

 

Publikum

Das Referat richtet sich in erster Linie an Eltern mit Kindern in den ersten sechs Lebensjahren.

 

Dauer

Die Veranstaltung dauert ca. 90 Minuten (inkl. Austausch und Fragerunde).

 

Honorar

Gemäss Honorarrichtlinien der Elternbildung ZH, in Absprache mit dem/der jeweiligen Anbieter/in.

 

Sie sind interessiert daran, in Ihrer Institution als Elternbildungsanlass ein Referat über die Entwicklung von Kleinkindern durchzuführen? Nehmen Sie noch heute mit mir Kontakt auf! Sehr gerne stehe ich zu Ihrer Verfügung.


Download
Ausschreibung zum Herunterladen:
Ausschreibung Referat_Entwicklung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.2 KB

Kommentare von Referats-Teilnehmenden:

 

"Sehr gefallen haben mir die vielen persönlichen Beispiele aus dem Alltag, die einem aus dem Herzen sprechen. Zudem fand ich die Verknüpfung mir der Hirnentwicklung sehr spannend, da sie aufzeigt, wozu ein Kind in einem gewissen Alter überhaupt fähig ist."

 

"Das Referat hat mir sehr hilfreich die Hintergründe für mein eigenes Verhalten im Umgang mit den Kindern aufgezeigt."

 

"Dein Interesse und Engagement für dieses Thema hat man richtig schön gespürt. Es hat mich berührt und sehr gut getan, denn ich bin mir Vielem wieder mehr bewusst. Vielen Dank!"