Workshop 2.


Wutmonster und Angsthasen!

 

Wie kann ich mein Kind mit seinen Gefühlen begleiten?

 

 

Mit dem Beginn der Ich-Entwicklung zeigt sich beim Kleinkind auch die ganze Palette der Emotionen. Alle Empfindungen liegen dann für ein Kind offen da wie die Farben eines Farbkastens. Kinder haben – um eine ganze Persönlichkeit zu werden – das Bedürfnis, alle Farben zu benutzen. Bei kleinen Kindern heisst das: alle Gefühle sind da und werden gelebt! Für die psychische Entwicklung ist es wichtig, dass das Kind alle Arten von Gefühlen als zu sich gehörig kennenlernt und sie alle integriert.

 

In diesem spannenden und lehrreichen Workshop erhalten Sie neben theoretischen Inputs viele praxisnahe Antworten auf die Fragen:

  • Wie können Sie Ihr Kind bei Wut, Angst oder Trauer einfühlsam unterstützen und begleiten, so dass es lernt, mit seinen Gefühlen umzugehen und sie angemessen zu regulieren?.
  • Warum ist es für eine gesunde kindliche Entwicklung wichtig, dass Eltern die Gefühle der Kinder ernst nehmen?
  • Welche Auswirkungen hat es auf die Kinder, wenn sie ihre Gefühle unterdrücken müssen?
  • Was sind mögliche Ursachen aggressiven Verhaltens bei Kindern?

 

Es liegt mir am Herzen, dass Kinder gesund und lebensbejahend aufwachsen. Gesund heisst in diesem Kontext, widerstandsfähig und sensibel, fröhlich und traurig, mutig und ängstlich sein zu können. Dies können Kinder dann am besten, wenn sie Traurigkeit, Wut und Angst als grundlegende Gefühle von uns Menschen nicht verleugnen müssen!

 

Im Workshop sind auch konkrete, persönliche Alltagsbeispiele der Teilnehmenden zum Diskutieren und Reflektieren willkommen.

 

Fühlen Sie sich angesprochen? Melden Sie sich noch heute für den Workshop an! Damit ein persönlicher Austausch gewährleistet werden kann, ist die Teilnehmerzahl auf 6 Personen beschränkt.


 

Termine:

 

 

Ort:

 

 

Leitung:

 

Kosten:

 

Anmeldung:

Der Workshop wird doppelt geführt:

1. Samstag, 25. Januar 2020 / 9 - 12 Uhr

2. Dienstag, 28. Januar 2020 / 19 - 22 Uhr

 

Eltern - Kind - Zentrum Stäfa, Tödistrasse 1, CH - 8712 Stäfa

Bitte beachten Sie, dass vor dem Zentrum nur wenige Parkplätze zur Verfügung stehen.

 

Manuel Winteler | Elterncoach, Primarlehrer, Vater

 

60 CHF pro Person, Paare 100 CHF (inkl. 20-minütiges Telefoncoaching!)

 

Für beide Termine bis am Montag, 20. Januar 2020. Teilnehmerzahl je Workshop auf 6 Personen begrenzt. Anmeldungen nach Eingang.



Download
Anmeldung zum Herunterladen und per Post senden:
Anmeldung Workshop 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.7 KB

Oder direkt online anmelden:


Kommentare von Workshop-Teilnehmenden:

 

"Ich schätzte sehr die menschliche und natürliche Art der Workshop-Leitung. Es tat gut, wieder mal Zeit zum Reflektieren zu haben. Zudem nehme ich gute Ideenansätze für verschiedene Alltagssituationen mit nach Hause."

 

"Mir hat der Austausch in der kleinen Gruppe sowie die verschiedenen Beispiele gut gefallen. Ich kann auch von den Beispielen der anderen Eltern viel mitnehmen und man hat gesehen, dass man nicht alleine ist mit den Herausforderungen des Familienalltages."

 

"Der ganze Workshop fand in einer lockeren Atmosphäre statt. Die offene Kommunikation unter den Teilnehmenden hat mir sehr gut getan. Vielen Dank!"